Schlange5gestrecktspitz Ursachen in Muskeln und Sehnen

Muskeln und Sehnen als Ursache für Schmerzen

Die häufigsten Ursachen für chronische therapieresistente Schmerzen des Bewegungsapparates finden sich bei den Patienten, die meine Praxis aufsuchen nicht auf Röntgenbildern, CTs, Kernspintomographien oder anderen Bildern, erst eine genaue Untersuchung der Muskeln und Sehnen gibt die Erklärung:

Bei einem grossen Teil der Rücken- und Nackenschmerzpatienten sind die Muskeln, die die Wirbelsäule stabilisieren sollen einfach nur zu schwach oder asymmetrisch sodass es immer wieder zu Wirbelgelenksblockierungen kommt. Auch wiederkehrende Schmerzen einiger Gelenke wie Schulter-, Hüft- oder Kniegelenke können auf eine mangelhafte muskuläre Führung zurückzuführen sein.

Bisher noch viel zu wenig beachtet werden Strukturveränderungen in der Muskulatur, die zu Schmerzen und Funktionsstörungen führen können:
Die von den Amerikanern Janet G. Travell und David. G. Simons
Trigger-Points genannten Verhärtungen und Verkürzungen der Muskulatur schränken den Bewegungsumfang ein und können auch Schmerzen in anderen Körperregionen verursachen.

Bekannte Krankheitsbilder wie der Tennisellenbogen oder der Fersensporn entstehen durch die Entzündung des Sehnen- oder Band-Ansatzes an der Knochenhaut und entstehen wie andere Sehnenansatzschmerzen durch Dauer- Überlastung

Bestimmte zeitlich begrenzte Überlastungen der Muskulatur führen zum bekannten ebenso unangenehmen wie harmlosen Muskelkater

Sehnen- und Muskelschmerzen an vielen Stellen des Körpers oder überall treten beim noch nicht ganz geklärten Krankheitsbild der Fibromyalgie auf.